Kennst du Ikigai?

Willst Du 100 Jahre alt werden - Sinn, Freude und Gesundheit in Deinem Leben finden?

Ikigai ist eine japanische Philosophie - eine Lebenseinstellung - die Dir hilft, Erfüllung, Zufriedenheit und Achtsamkeit in Dein Leben zu bringen.

Verfolge Deine Ziele mit Hingabe und tue Dinge um Deiner selbst willen.

Ikigai basiert auf den folgenden 5 Säulen:

1) Klein anfangen
2) Loslassen lernen
3) Harmonie und Nachhaltigkeit lernen
4) Die Freude an kleinen Dingen entdecken
5) Im Hier und Jetzt sein

Die japanische Kultur ist faszinierend, spannend und hier etwas einzutauchen lohnt sich.

Wir empfehlen z.B. das Buch "Ikigai" von Ken Mogi.


Der Weg des Herzens

„Was in diesen Zeiten wichtiger denn je ist, ist alles für möglich und nichts für unmöglich zu halten und sich dabei nicht vom Weg des eigenen Herzens abbringen zu lassen.

Meinungen ändern sich wie auch die Wahrheiten und Wahrscheinlichkeiten sich stets und ständig verändern.

Auf deine innere Haltung kommt es an und auf die Verbindung zu dir selbst. Alles andere was von außen auf dich zukommt sind lediglich Einladungen oder Verführungen. Dein Herz besitzt die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

- Viola Meese -


Wenn Dunkelheit die Erde bedeckt

Nah ist
Und schwer zu fassen der Gott.
Wo aber Gefahr ist, wächst
Das Rettende auch.

Auszug aus dem Gedicht "Patmos" von Friedrich Hölderlin

Auch in der Bhagavad Gita sagt Krishna, wenn Unrecht herrscht und Dunkelheit die Erde bedeckt, dann wird das Göttliche kommen, um wieder Gerechtigkeit herzustellen:

"Wann und wo auch immer das wahre Gottesbewusstsein (dharma) verfällt und Irrglaube (adharma) überhandnimmt, zu der Zeit erscheine ich. Um die dunklen Einflüsse aufzulösen und dem Licht zum Durchbruch zu verhelfen und um Dharma wieder zu offenbaren, erscheine ich Yuga für Yuga." Bhagavad-Gita 4.7-8


Die Quelle der Stille

Weg vom Geschwätz der Sinne, von den unruhigen Irrfahrten des Geistes. Es gibt eine ruhige Quelle der Stille. Die Weisen nennen diese Stille den höchsten Seinszustand. Es ist der Ort, an dem wir Einheit finden. Um nie wieder in Trennung zu sein.

Katha Upanishad - 5. Jahrhundert vor Christus